#14 Visualisierung des zukünftigen Lebens (Kurs)

❤️ Spread Love - Mehr Liebe und Glück für die Welt - und für dich persönlich.
❤️ Spread Love - Mehr Liebe und Glück für die Welt - und für dich persönlich.
#14 Visualisierung des zukünftigen Lebens (Kurs)
/

Zuletzt haben wir darüber gesprochen, wie wir ein Vorhaben, eine Veränderung besser in die Tat umsetzen können und eine Verhaltensänderung auch dauerhaft beibehalten können.

Wir haben über das Warum gesprochen, über die Gründe für eine Veränderung.

Du hast evtl. schon das ein oder andere Thema für dich identifiziert, welches du gerne angehen möchtest.

Heute gehen wir wieder einen Schritt weiter.

Um eine Veränderung erfolgreich zu realisieren, hilft es uns, wenn wir das Leben, welches mit dieser Veränderung verbunden ist, visualisieren.

Was bedeutet das?

Du stellst dir vor, wie dein Leben aussieht, wenn du deine gewünschte Veränderung realisiert hast.

Dazu kannst du dir einfach eine Reihe an Fragen stellen. Ich habe hier einige für dich zusammengetragen. Stell dir also vor, du hast es bereits geschafft, die Herausforderung, die du gerne angehen möchtest, zu bewältigen. Und zwar dauerhaft.

Stell dir vor, du lebst bereits seit über einem Jahr das Leben, von welchem du heute träumst. Und nun beantwortet dein Zukunfts-Ich diese Fragen.

  • Wo lebe ich?
  •  Wie sieht mein Zuhause aus?
  • Wer lebt mit mir?
  • Mit welchem Gefühl stehe ich morgens auf?
  • Wie sieht ein typischer Vormittag aus?
  • Wie gestalte ich meine Mittagspause?
  • Was passiert an einem typischen Nachmittag?
  • Wie verbringe ich einen typischen Abend?
  • Wie verbringe ich einen besonderen Abend?
  • Was mache ich an einem typischen Wochenendtag?
  • Was mache ich an einem besonderen Wochenendtag?
  • Was für eine Beziehung habe ich mit Person A (denke hier an eine Person deiner Wahl)?
  • Was für eine Beziehung habe ich mit Person B (denke hier an eine Person deiner Wahl)?
  • Was für eine Beziehung habe ich mit Person C (denke hier an eine Person deiner Wahl)?
  • Was fühle ich, wenn ich in den Spiegel schaue?
  • Welcher beruflichen Tätigkeit gehe ich nach?
  • Was kennzeichnet meine berufliche Tätigkeit?
  • Was hat sich in Bezug auf meine berufliche Tätigkeit verändert?
  • Über welche 3 Dinge bin ich besonders froh in meinem Leben?
  • Worauf bin ich stolz?
  • Warum bin ich zufrieden mit meinem Leben?
  • Wie gehe ich mit Herausforderungen um?
  • Was genau hilft mir bei der Bewältigung meiner Herausforderungen im Leben?
  • Warum empfinde ich eine große Wertschätzung für das Leben?
  • Wie genau hat sich das Verhältnis zu mir selbst verändert?
  • Was hat sich verändert, wenn ich meine Prioritäten von heute mit denen von damals vergleiche?
  • Welche neuen Gewohnheiten sind Teil meines Lebens geworden?
  • Welche alten Gewohnheiten habe ich abgelegt?
  • Inwiefern hat sich die Art und Weise verändert, wie ich mich ernähre?
  • Wie verbringe ich nun meine freie Zeit?
  • Welche neuen Aktivitäten sind Teil meines Lebens geworden?
  • Woraus schöpfe ich Kraft?

Wenn du auf alle Fragen eine Antwort gegeben hast, kannst du daraus ein kleines Kunstwerk basteln. Du kannst zu deinen Antworten etwas malen, zeichnen, eine Collage, ein Kunstwerk basteln. Du kannst Fotos zusammenkleben, Dinge ausdrucken oder etwas aus deinem Leben in dieses Kunstwerk integrieren.

Für ein solches Kunstwerk gibt es auch den Begriff “Visionboard“. Du schaffst etwas, was man anfassen kann, welches deine Wünsche, Träume, Ziele visualisiert, in die Welt der Gegenstände holt.

Dieses Kunstwerk oder Visionboard darf anschließend einen Platz in deinem Leben bekommen. Du solltest es jeden Tag sehen. Es soll dich jeden Tag für das Leben motivieren, welches du dir wünscht.

Je mehr Liebe und Mühen du in dein kleines Kunstwerk investierst und je mehr Aufmerksamkeit du ihm anschließend schenkst, desto wahrscheinlicher ist es auch, dass du dieses Leben tatsächlich auch einmal leben wirst.

Dein Visionboard wird dir ein treuer Begleiter und ständiger Motivator sein.

Je häufiger du dich mit deiner Vision der Zukunft befasst, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass sie tatsächlich auch Realität wird.

Stell dir also regelmäßig vor, wie es ist, wenn du deine Herausforderung dauerhaft bewältigt hast. Lass Bilder in deinem Kopf entstehen, fühle dich in dein neues Leben hinein.

Dazu ein wichtiger Hinweis: Grundsätzlich wollen wir immer im Jetzt, im gegenwärtigen Augenblick leben. Das ist sehr wichtig. Ich werde darauf später noch ausführlich eingehen. Die Visualisierung deiner erfolgreichen Veränderung ist als Übung zu verstehen, als Unterstützung, deine Herausforderung erfolgreich zu bewältigen.

Es geht hier nicht darum, sich wegzuträumen, um die Gegenwart zu verdrängen. Es ist vielmehr eine Unterstützung, dein Leben im Jetzt erfolgreich im Sinne der von dir gewünschten Veränderung zu leben.

Fassen wir die Inhalte dieser Lektion noch mal kurz zusammen:

    1. Die Visualisierung des Lebens, welches wir durch unsere Veränderung anstreben, kann uns helfen unsere Herausforderungen zu bewältigen.
    2. Um die Vorstellung dieses Leben zu schärfen, können wir uns Fragen zu diesem zukünftigen Leben stellen. So schaffen wir eine sehr präzise und bildhafte Vorstellung.
    3. Wenn wir diese Vorstellungen von unserem künftigen Leben in Form eines selbst kreierten Kunstwerks in unser Leben holen, verstärken wir diesen Effekt.
    4. Je häufiger wir uns mit dem Kunstwerk, der Vision unseres künftigen Lebens befassen, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass diese Vorstellung auch tatsächlich Realität wird. Dabei achten wir darauf, dass es sich hierbei um eine bewusste Übung handelt und wir trotzdem stets im Hier und Jetzt leben.

Aufgabe 1:

  • Versuche auf alle obigen Fragen zu deinem künftigen Leben eine Antwort zu geben. Du findest diese Fragen auch noch mal in Textform als Teil dieser Lektion.

Aufgabe 2:

  • Bastle dein Visionboard, dein Motivations-Kunstwerk.

Damit kommen wir zum Ende der heutigen Lektion. In Kürze geht es weiter mit der nächsten Lektion. Nimm deine Gedanken und Ergebnisse dieser Lektion gerne mit in unserer persönliches Gespräch, sofern du an einem meiner Mentoring-Programme teilnimmst. Wir werden dort darüber sprechen, was diese Lektion in dir ausgelöst hat.

Allen anderen wünsche ich bis zur nächsten Folge eine gute Zeit. Ich freue mich, wenn du auch bei der nächsten Folge wieder mit dabei bist.

Über den Podcast ❤️ Spread Love – Mehr Liebe und Glück für die Welt – und für dich persönlich.

Mein Name ist Florian Mayer. Meine Mission ist es, auf dieser Welt mehr Liebe und Glück zu verbreiten. Und das hier ist mein Podcast. Ich lade dich sehr herzlich ein, Teil dieser gemeinsamen Reise zu sein.

Ich freue mich sehr, wenn du meinen Podcast abonnierst. Bis Samstag gibt es immer mindestens eine neue Folge.

Wenn du mich mit dem Podcast unterstützen möchtest, findest du auf florian-mayer.com eine Möglichkeit dazu.

Zudem biete ich ein 1:1-Mentoring in 2 Varianten an: Zum einen ein Jahres-Mentoring, zum anderen 10 Happy Sessions. Mehr Infos zu diesen Angeboten findest du auf meiner Website: florian-mayer.com/mentoring.

Jetzt wünsche ich dir einen großartigen Tag oder eine gute Nacht, wann immer du diesen Podcast gerade hörst.

Ich freue mich auf ein Wiederhören bei der nächsten Folge.

Alles Liebe, Dein Florian.

Dankeschön

Musik von Twisterium auf Pixabay

Photo by Simon Migaj on Unsplash